Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Herzlich willkommen

Elterninformation - Notbetreuung ab 26. April 2021

 

Liebe Eltern,

nach dem Beschluss des Vierten Bevölkerungsschutzgesetzes (Novelle des Infektionsschutzgesetzes) und dessen Inkrafttreten am Freitag, 23. April 2021, schließen die Kitas ab Montag, 26. April 2021 bis auf weiteres. Wir haben wieder eine Notbetreuung eingerichtet.

Eltern, die bereits im Zeitraum vom 14.12.20 bis zum 14.02.2021 eine Notbetreuung in Anspruch genommen haben, müssen keine Bestätigung vom Arbeitgeber vorlegen.

 

Die Öffnung der Kitas und der Ablauf erfolgt wie im eingeschränkten Regelbetrieb.

 

Eine An- und Abmeldung beim Essenanbieter/ Sächsischer Jäger erfolgt für die Kinder der Kinderinsel für den Zeitraum der Notbetreuung durch die Kita.

 

Medieninformation_22.04.2021

 

Umsetzung_IFSG

 

Formular Notbetreuung

 

Wer hat Anspruch auf eine Notbetreuung?

 

https://www.coronavirus.sachsen.de/eltern-lehrkraefte-erzieher-schueler-4144.html

 

 

Elterninformation, 23. April 2021 Quarantäne 

 

Liebe Eltern,

durch die Grundschule oder durch die Kinderinsel wurden Sie informiert, welche Kinder sich in Quarantäne begeben müssen. Betroffen sind:

  • Klasse 1
  • Klasse 3
  • Klasse 4
  • Hort Klix

 

Elterninformation, 9. April 2021

 

Liebe Eltern, 

 

Auszug Medieninformation SMK

Zutritt in Kita nur mit negativem Testergebnis.

Fortan können Kindertageseinrichtungen von Personen nur betreten werden, wenn sie durch eine ärztliche Bescheinigung oder durch einen Test auf das Coronavirus nachweisen können, dass keine Infektion besteht. Davon ausgenommen sind neben den in Krippen und Kindergärten betreuten Kindern nur die sie begleitenden Personen zum Bringen und Abholen auf dem Außengelände. Wer seine Kinder jedoch ins Kita- Gebäude hineinbegleiten möchte, muss einen der genannten Nachweise vorlegen. Dieser darf nicht älter als drei Tage sein. Andernfalls darf die Kindertageseinrichtung nicht betreten werden.

 

Das Zutrittsverbot gilt ab dem Moment, wenn ausreichend Selbsttestkits für die pädagogischen Fachkräfte in der Kita vorliegen. Die Kindertageseinrichtung weist hierauf im Eingangsbereich des Geländes hin."

Wir weisen darauf hin, dass Selbsttestkits für die Mitarbeiter zur Verfügung stehen. Die Übergabe der Kinder  im Außengelände können wir personell nicht absichern. Das Betreten der Einrichtungen ist  weiterhin möglich. Entsprechend der Corona-Schutz-Verordnung bitten wir Sie, einen Negativtest oder eine Selbstauskunft über das Vorliegen eines negativen Selbsttests beim Betreten der Einrichtung der Kita mitzuführen.

 

Formular SMS-Selbsttest

 

Elterninformation, 23. Februar 2021 - Ferienlager,  02.08. bis 06.08.2021, Eurohof Dreiländereck in Hainwalde.

 

Liebe Eltern, 

 

wir teilen Ihnen mit, dass alle angemeldeten Kinder am Ferienlager teilnehmen können. Es sind alle Plätze belegt.

Den Reisebestätigung und weitere Informationen erhalten Sie voraussichtlich Ende April 2021.

 

Viele Grüße Herr Schmeißer und das Ferienlagerteam!

 

 

Eingeschränkter Regelbetrieb ab 15. Februar 2021 bis 9.Mai 2021  

Ab dem 15. Februar 2021 öffnen die Kitas wieder im eingeschränkten Regelbetrieb unter verschärften Corona-Schutzmaßnahmen. 

 

Liebe Eltern,

am Freitag, 12.02.2021, um 17.27 Uhr haben wir die Handlungsempfehlungen zum Betrieb von Einrichtungen der Kindertagesbetreuung des SMK erhalten.

 

Ab Mittwoch, 17.02.2021, kommt es zu eingeschränkten Öffnungszeiten!

 

Kita "Zum Rittertürmchen" Klix

  • Hort 11. bis 17.00 Uhr
  • kein Frühhort
  • Krippe und Kindergarten, 6.00 bis 17.00 Uhr

 

Hort „Kinderinsel“ Großdubrau

  • Hort 11. bis 17.00 Uhr
  • kein Frühhort

 

Krippe / Kindergarten „Kinderinsel“ Großdubrau

  • 6. bis 16.15 Uhr
  • Frühdienst für Krippe und Schmetterlinge in der Krippe
  • Frühdienst für Blumen, Baum und Füchse im Bewegungsraum / Eingang Baumzimmer

 

Folgende Maßnahmen gelten:

 

  • Der Alltag in den Kindereinrichtungen folgt dem Grundsatz der strikten Trennung von Betreuungseinheiten. Eine Absicherung der Randzeiten ist nur in den definierten Betreuungseinheiten möglich.

 

  • Die Unterzeichnung der täglichen Gesundheitsbestätigung wird nicht mehr verlangt.

 

  • Bei Aufenthalt in der Kita oder auf dem Außengelände ist ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Sollten wir Verstöße bemerken, werden wir von unserem Hausrecht Gebrauch machen. Als Träger tragen wir eine Mitverantwortung für die Gesundheit der Kinder und der Mitarbeiter.

 

  • Kinder, die lt. dem Schaubild: Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptome aufweisen, können bis 48 Stunden nach Abklingen der Symptome die Kita nicht besuchen.

 

  • Bei Personalausfällen ist eine Betreuung in den vorgesehenen Gruppenstärken nicht möglich, der Gruppenschlüssel wird dann außer Kraft gesetzt. Müssen Gruppen auf Grund von personellen Engpässen geschlossen werden, erhalten die Eltern ein Schreiben zur Schließung der Kita für den Arbeitgeber. Der Träger haftet nicht für Verdienst- oder sonstige Ausfälle. (siehe Betreuungsvertrag § 6).

 

  • Die Eingewöhnung von neuen Kindern kann erfolgen. Die Dauer der Anwesenheit der Eltern wird auf das notwendige Maß reduziert.

 

  • Der Zutritt von einrichtungsfremden Personen zum Gelände und den Gebäuden der Kitas wird auf das zwingend notwendige Maß reduziert. Elterngespräche finden in der Regel telefonisch statt.

 

 

Organisatorische Hinweise Krippe und Kindergarten

  • Beachten Sie die Hinweise an den Eingängen/ Infotafeln und planen Sie in den Bringe- und Abholzeiten einen zeitlichen Puffer ein.
  • In den Garderoben dürfen maximal drei Personen gleichzeitig sein.
  • Frühstück und Vesper bringen die Kinder selbst mit. Die Kinder nehmen ihre Mahlzeiten in den Gruppen ein. Die namentlich beschrifteten Rucksäcke mit den Brotbüchsen legen Sie bitte in den vorbereiteten Körben ab.
  • Obst/Gemüse für den Morgenkreis ist weiterhin erwünscht.
  • Bitte denken Sie an Wechselsachen und Bettzeug.
  • Im Außengelände gibt es feste Spielbereiche für die einzelnen Gruppen.
  • Die Abmeldung beim Essenanbieter erfolgt durch die Eltern.

 

Organisatorische Hinweise Hort

  • Beachten Sie die Hinweise an den Eingängen/ Infotafeln und planen Sie in den Bringe- und Abholzeiten einen zeitlichen Puffer ein.
  • In den Garderoben dürfen maximal drei Personen gleichzeitig sein.
  • Die Kinder in Großdubrau werden in den Klassenstufen betreut.
  • Die Kinder in Klix werden gemeinsam von der 1. bis zur 4. Klasse betreut.
  • Im Außengelände gibt es feste Spielbereiche.

 

Wir wünschen uns allen einen guten Start!

 

 

Umgang Krankheits- und Erkältungssymptomen

 

Handlungsempfehlung_12.02.2021

Hygieneplan