Link verschicken   Drucken
 

Übergang

 

Zur Vorbereitung auf die Schule werden die Kinder im letzten Kindergartenjahr gezielt und kontinuierlicher auf die Schule vorbereitet. Dabei geht es nicht um „Beschulung“, sondern um einen Kindergartenalltag der den Kindern notwenige Kompetenzen für einen gelingenden Übergang vermitteln.

 

Ziele sind unter anderem:

  • Förderung von sozialen Kompetenzen, verbunden mit der Stärkung sozialer Beziehungen
  • Förderung von Problemlösefähigkeiten und Konfliktlösestrategien
  • z.B. durch feste und frei wählbare Angebote, Aufgaben in der Lernwerkstatt , eigenes Schreibmaterial und Übungshefter
  • Förderung des Selbstwertgefühls, des Umgangs mit Gefühlen
  • z.B. durch Naturtage, eine Waldwoche, das „Ich und Ich“ Projekt, effektiven Einsatz von Belohnung, Lob und Ermutigung
  • Förderung von Eigenaktivität und persönlicher Verantwortungsübernahme
  • z.B. durch die gemeinsame Vorbereitung des monatlichen Zahlenfrühstücks, Nutzung der  Kinderküche, Übernahme von Aufgaben, Arbeit mit Projektideen der Kinder, bewältigen von Wegen


Außerdem arbeiten wir auf der Basis einer Kooperationsvereinbarung und eines Maßnahmeplanes  eng mit der Grundschule Großdubrau zusammen.

 

Schwerpunkte der Zusammenarbeit sind:

  • Besuche der Kinder im Kindergarten durch die Lehrer
  • Besuche der Kinder in der Schule
  • einen Austausch der zukünftigen Klassenlehrer mit den ErzieherInnen (Entbindung von der Schweigepflicht durch die Eltern)
  • Elterngespräch zum Stand der Schulfähigkeit und Begleitung der Eltern im Prozess der Schulaufnahme